Whitepaper

Scrum erklärt

Theorie und Praxis aus Sicht eines Scrum Masters

Vor allem in IT-Projekten kommt man um agiles Projektmanagement nicht mehr herum, denn wie bereits der Standish-Report 2011/12 zeigte, führen agile Projekte nachweislich wesentlich häufiger zum Erfolg. Gerade im IT-Umfeld ist Scrum oft das Mittel der Wahl, weil die regelmäßigen Abstimmungen zwischen Product Owner auf Seite des Kunden und Scrum Team auf Dienstleisterseite für eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit sorgen.

 

Der Scrum Guide bietet dafür das passende Framework, innerhalb dessen man die genaue Ausgestaltung der Arbeit in Scrum selbst definieren kann. Doch jedes Projekt bringt individuelle Herausforderungen mit sich und nicht immer bietet „Scrum by the book“ den passenden Rahmen dafür. Deshalb kann es stellenweise Sinn machen, agile Aspekte in klassischen Projekten zu adaptieren und umgekehrt. Die Erfahrungswerte des Scrum Masters Markus Stroh zeigen, wo Praxis und Theorie sich unterscheiden.

 

whitepaper-grafik-scrum-erklaert

markus
„Scrum bietet uns als Dienstleister einen Ansatz, um die Schnelllebigkeitet unserer Branche anzunehmen. Wir betreuen dabei einzigartige Produktvisionen über mehrere Standorte verteilt und über Teamgrenzen hinweg, um unsere Kunden bei ihren Vorhaben zu unterstützen.“
Scrum Master

Whitepaper herunterladen